*** Attacke auf Mann (26) im RE Rangsdorf-Zossen*** Abraham Makabra ben Z. (51) schlägt Mitreisendem mit Hammer auf den Kopf – jetzt auf BILD XMAS exklusiv

Berliner Zeitung

Berliner Zeitung (Photo credit: Wikipedia)

Attacke auf Mann (26) im RE RangsdorfZossen

Abraham Makabra ben Z. (51) schlägt Mitreisendem mit Hammer auf den Kopf – jetzt auf BILD XMAS exklusiv

Hammerattacke an „Heiligabend“ nach Beginn des Julfestes: Ohne erkennbares Motiv hat der 51jJährige Abraham Makabra ben Z. in einem Regionalzug nahe Berlin einen 26jährigen angegriffen und ihn mit dem Handwerksgerät schwer verletzt. Die Männer kannten sich nicht – der Täter sitzt nun in der Psychiatrie.

Weiterlesen

Advertisements

Völkischer Anspruch und völkische Wirklichkeit im Jahre 2013

Coat of arms of the Holy Roman Empire (of Germ...

Coat of arms of the Holy Roman Empire (of German Nation) (Photo credit: Wikipedia)

Die politische und wirtschaftliche Organisation des Gebietes, das Europa oder Eurasien genannt wird, unterlag im uns einigermaßen gesicherten Verlauf der Geschichte extremen Veränderungen. Auch die Pax Romana währte nur eine bestimmte Zeit lang, und jene Ordnung des „Heiligen Römischen Reiches“, später des „Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation“ unterlagen dem Gesetz, das die Römer selbst formulierten als Sic transit gloria mundi.

Eine der größten Geschichtslügen sind

  • die Schaffung des Menschengeschlechtes aus einem einzigen Mann, nämlich Adam – und der Schaffung des Geschlechtes der Frauen aus seiner Rippe – und quasi durch Inzucht dann die gesamte Menschheit.
  • der Exodus der Juden aus Ägypten
  • die Vertreibung aus Palästina aus der Zeit nach dem „Kreuzestod von Jesus von Naziretine“
  • die Konstantinische Schenkung, mit der der Romkirchenpapst „ermächtigt“ wurde, die Macht zu übernehmen
  • die Gründung des Vatikanstaates als angebliche Kirche des Christentums
  • die Geschichtsschreibung bis um das Jahr 1.000
  • die Existenz eines „Deutschlands“, welches aus dem Begriff teutsch hervorgegangen ist. Hierfür fehlen sämtliche Beweise, und ein teutsches Bewußtsein gab es zu dieser Zeit nicht Weiterlesen

Die Schindlers der Vertriebenenverbände – Der Schwindel mit dem Mythos der Vertreibung

Jesus Moses Elijah

Jesus Moses Elijah (Photo credit: Wikipedia)

Die Schindlers der Vertriebenenverbände – Der Schwindel mit dem Mythos der Vertreibung

DIe Vertriebenenverbände belügen ihre Mitglieder, die physisch der Vertreibung ausgesetzt waren – vorwiegend aus dem Deutschen Osten. Sie verschweigen die Greueltaten des Juden General Eisenhower, der für die US ARMY die Rheinwiesenlager anordnete. Darin kamen mindestens 6 Millionen Wehrmachtssoldaten, kleine Kinder mit ihren Müttern, alte Frauen und alte Männer elendig um.

Der Mythos der Vertreibung soll davon ablenken, daß der größte Vernichtungsschlag gegen das Deutsche Volk in diesen Rheinwiesenlagern der US Amerikaner entlang der Lager am Rhein durchgeführt worden ist. Natürlich entspricht es den Tatsachen, daß mit aller Gewalt Deutsche dazu angehalten wurden, ihre angestammten Gebiete im Deutschen Osten zu verlassen.

Wann aber hat es in der Geschichte diese Sachlage gegeben, daß ein Volk selbst unter Gewalt seine Siedlungsgebiete aufgibt -anstatt in den kollektiven Tod zu gehen? Weiterlesen