Kritische Rezension zur jüdischen Schmähschrift: „Das Deutsche Volk klagt an. Hitlers Krieg gegen die Friedenskämpfer in Deutschland“

Münzenberg

Münzenberg (Photo credit: Wikipedia)

Kritische Rezension zur jüdischen Schmähschrift: „Das Deutsche Volk klagt an. Hitlers Krieg gegen die Friedenskämpfer in Deutschland

»Bereits 1933 wusste man alles…«, so schreibt der französische Historiker Lionel Richard im Vorwort zur Neuauflage dieses bedeutenden Buches der deutschen Exilpresse. 1936 in Paris „anonym“ erschienen, um die Familien der Mitarbeiter vor der Verfolgung der Nationalsozialisten in Deutschland durch deren „Sippenhaft“ zu schützen, berichtet dieses Buch nahezu minutiös von der nationalsozialistischen Unterdrückung, Gewalt und Zerstörung. Die „Gefahr millionenfachen Todes in einem neuen Krieg“ liegt den Autoren bereits klar vor Augen, der Massenmord an den Juden ist in der antisemitischen Hetze bereits als Generalbefehl angekündigt. Weiterlesen

Wieder wurde ein Gerichtsvollzieher verhaftet – diesmal ein Obergerichtsvollzieher in Mönchengladbach! GFM Nasi Niklaus von Flüe-Rimpler läßt keine Gnade walten: „Winseln von Bundesrepublik Deutschland GmbH zwecklos!!!“

 

Das Deutsches Polizeihilfswerk DPHW hat in Meißen gnadenlos zugeschlagen.

Heinrich Himmler in 1945.

Heinrich Himmler in 1945. (Photo credit: Wikipedia)

So wie sie es von den Schergen der SHAEF VERWALTUNG im Auftrag der DREI MÄCHTE her kennen, die sich mit dem schönen Kleid der Bundesrepublik Deutschland GmbH manteln.

 

English: Michel Friedman, member of the "...

English: Michel Friedman, member of the „CDU“, 2010 in Frankfurt am Main, Germany. Deutsch: Michel Friedman, Mitglied der CDU, 2010 in Ffm. (Photo credit: Wikipedia)

Der Präsident der Vereinigten Freien Exilregierung  unf von Brandenburg, Heinrich Himmler, gab über die mit Bluetooth gesteuerten Handys die letzten Befehle zum Gelingen dieser überkritischen Aktion. Der Gerichtsvollzieher in Bärwalde liegt nun im Koma im Landeskrankenhaus und muß psychiatrisch behandelt werden. Der Leitende Oberfacharzt Sharion ben Gurion spritzt pausenlos Aufbau-Zyankali in seine Blutbahnen ein, damit er wieder ein gefügiger Zombie der VERWALTUNG wird.

 

From left to right: Himmler, Reinhard Heydrich...

From left to right: Himmler, Reinhard Heydrich, Karl Wolff and an unidentified assistant at the Obersalzberg, May 1939 (Photo credit: Wikipedia)

Wieder wurde ein Gerichtsvollzieher verhaftet – diesmal ein Obergerichtsvollzieher in Mönchengladbach! GFM Nasi Niklaus von Flüe-Rimpler läßt keine Gnade walten: „Winseln von Bundesrepublik Deutschland GmbH zwecklos!!!“

 

Heinrich Himmler and Hermann Göring

Heinrich Himmler and Hermann Göring (Photo credit: Wikipedia)

Jürgen Wilhelm Möllemann gratulierte zu dem „Coup“ gegen die Handlanger Israels. Er war seinerzeit wegen kritischer Äußerungen über Michel Friedman und Ariel Scheinermann ( Ariel Scharon ) vom Mossad durch ein Attentat hingerichtet worden.

 

Father Heinrich Himmler (centre) and the young...

Father Heinrich Himmler (centre) and the young Gudrun, visiting a concentration camp. (Photo credit: Wikipedia)

Die ARD und das ZDF wurden von Michel Friedman gezwungen, vom Selbstmörder Jürgen Möllemann zu sprechen.

 

 

Michel Ney

Birthplace of Michel Ney, now an Italian Resta...

Birthplace of Michel Ney, now an Italian Restaurant (Photo credit: Wikipedia)

Michel Ney, Herzog von Elchingen, Fürst von der Moskwa (* 10. Januar 1769 in Saarlouis; † 7. Dezember 1815 in Paris) war Marschall von Frankreich. Napoléon nannte ihn « le brave des braves » (deutsch: „den Tapfersten der Tapferen“).

gemäß dem Zitat aus der jüdisch zensierten „deutschsprachigen“ (Khazarensprache der AshkeNAZIs) Wikipedia wurde…

Ney wurde als Sohn eines armen Böttchers in Saarlouis in der Bierstraße 13 geboren,

was sich an Hand der englischsprachigen Quelle direkt widerlegen läßt. Aber die jüdisch kontrollierte deutschsprachige Wikipedia will eben verschweigen daß Michel Ney als Sohn einer jüdischen Familie auf die Welt kam – durchaus wohlhabend.

trat nach einer Lehrzeit in der Dillinger Hütte 1788 als Gemeiner in ein französisches Husarenregiment ein und war bei Ausbruch der Revolution Unteroffizier. 1792 wurde er Hauptmann, 1796 Brigadegeneral. Während der Koalitionskriege nahm er 1799, inzwischen zum Divisionsgeneral befördert, die Stadt Mannheim ein. Anschließend kämpfte er unter Masséna in der Schweiz sowie unter Moreau in Deutschland. Nach dem Frieden von Lunéville ging Ney als Gesandter in die Schweiz, wo er am 19. Februar 1803 den Frieden und die Mediationsakte zustande brachte.

Anlässlich seiner Kaiserkrönung ernannte Napoleon I. Ney 1804 zum Marschall von Frankreich. Als Befehlshaber eines Korps eröffnete Ney den Feldzug von 1805. Einheiten seines Armeekorps schlugen die Österreicher Erzherzog Ferdinand bei Günzburg am 9. Oktober. Es folgte der Sieg in der Schlacht von Elchingen am 14. Oktober und die Kapitulation und Übergabe der Stadt Ulm durch den österreichischen General Karl Mack von Leiberich. Am 6. Juni 1808 wurde Ney hierfür zum Herzog von Elchingen ernannt. Im Krieg von 1806 und 1807 trug Ney als Führer des VI. Korps außerordentlich zu den Erfolgen bei, besonders durch die Verfolgung der geschlagenen preußischen Armee nach der Schlacht bei Jena. Erfurt und Magdeburg ergaben sich ihm, 1807 kämpfte er bei Eylau und Friedland gegen die Russen und Preußen. Weiterlesen