Sachsen richtet Abwehrzentrum gegen Rechtsextremismus ein

Mein Girly Kampf

Mein Girly Kampf (Photo credit: muteboy)

Ab dem 01. Januar 2013 wird in Sachsen ein Operatives Abwehrzentrum (OAZ) für den Kampf gegen Rechtsextremismus eingerichtet.

Die Leitung des Zentrums wird der Leipziger Polizeipräsident Bernd Merbitz übernehmen, der über viele Jahre auch die Sonderkommission Rechtsextremismus geleitet hat.

Die Aufgabe des neuen Abwehrzentrums wird sein, die mobilen Einsatz- und Fahndungskräfte, den Staatsschutz sowie die fünf Gruppen der Sonderkommission Rechtsextremismus zu führen, so heißt es in einer Pressemitteilung des sächsischen Innenministeriums.

Die Gruppen der Sonderkommission sollen in Zukunft mit jeweils 13 Personen in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Zwickau und Bautzen stationiert werden, um jederzeit flexibel agieren zu können. Weiterlesen