Der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges und der Angriff des Deutschen Reichs auf Polen auf der Westerplatte

Reichsbürger von Bestensee / Staatsschutz Brandenburg

Der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges und der angebliche Angriff des Deutschen Reichs auf Polen auf der Westerplatte. Gemeinhin wird „Westerplatte“ als Angriff auf Polen betrachtet.

Das ist ausweislich der geschichtlichen Tatsachen eindeutig falsch.

Danzig wurde völkerrechtswidrig von Preußen bzw. dem Deutschen Reich abgetrennt und als „Freie Stadt Danzig“ deklariert – eindeutig NICHT zum Staat Polen gehörig nach dem Jahr 1918 und der Etablierung des Versailler Schanddiktats.

Schaurig bleibt, daß das Ergebnis der Verhetzung aller freien Völker Europas gegeneinander schließlich Danzig völlig zerstört wurde durch die Juden; und insofern bleiben selbst die Polonier nach der Vertreibung der Reichsbürger aus ihren historisch angestammten Siedlungsgebieten die größten Opfer, weil sie eine Ruinenstadt übernehmen mußten. Die Folgen sind auch heute nicht überwunden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Stadt_Danzig

Die Freie Stadt Danzig (polnisch Wolne Miasto Gdańsk) – die Städte Danzig, Zoppot, Praust, Tiegenhof und Neuteich und das mit ihnen verbundene Gebiet – bestand als teilsouveräner…

Ursprünglichen Post anzeigen 662 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s