Die Vollendung des Auftrages in Artikel 79 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland

Deutsch: Bundesrepublik Deutschland.

Deutsch: Bundesrepublik Deutschland. (Photo credit: Wikipedia)

Die Vollendung des Auftrages…

… ist die völlige Beendigung der besatzungsrechtlichen Ordnung, die die Organisationen der Feindmächte des Deutschen Volkes geschaffen haben nach der fiktiven „Kapitulation“ der Wehrmacht.

Eine völkerrechtlich wirksame Kapitulation von Streitkräften des Deutschen Volkes hat es niemals gegeben. Ebenso wenig kann die Willkürjustiz der Nachfolger des Versailler Schanddiktates keine Dokumente vorzeigen, wonach das Deutsche Reich mit diesen selbst ernannten „Siegermächten“ in Potsdam verhandelt hätte.

Es gab kein Potsdamer Abkommen – nur eine Fälschung. Wie alles, was die Juden auf den Tisch legen. Schauen Sie sich den Euro an. Keine Banknote. Nirgendwo steht geschrieben, wer für diese Schmierzettel – geschützt vor Nachahmung durch das US Amerikanische Copyright-Zeichen – haftet.

Die Vollendung des Auftrages in Artikel 79 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland steht seit dem 23. Mai 1949 aus. Stattdessen hat sich eine willfährige Bande von Hochverrätern die Macht an sich gerissen. Sie wird von den Juden angeführt, die ihrerseits die Freimaurerlogen wie Marionetten tanzen lassen. Beide Strukturen – der internationale Jude und das weltumspannende Netz der Freimaurerei – arbeiten seit Jahrhunderten an der Neugestaltung Europas.

Und das steht im Klartext in DIESEM Artikel:

Art 79 GG

  • (1) Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz geändert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdrücklich ändert oder ergänzt. Bei völkerrechtlichen Verträgen, die eine Friedensregelung, die Vorbereitung einer Friedensregelung oder den Abbau einer besatzungsrechtlichen Ordnung zum Gegenstand haben oder der Verteidigung der Bundesrepublik zu dienen bestimmt sind, genügt zur Klarstellung, daß die Bestimmungen des Grundgesetzes dem Abschluß und dem Inkraftsetzen der Verträge nicht entgegenstehen, eine Ergänzung des Wortlautes des Grundgesetzes, die sich auf diese Klarstellung beschränkt.
  • (2) Ein solches Gesetz bedarf der Zustimmung von zwei Dritteln der Mitglieder des Bundestages und zwei Dritteln der Stimmen des Bundesrates.
  • (3) Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.

Die Vollendung des Auftrages in Artikel 79 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland ist daher die Abschaffung der Bundesrepublik Deutschland – was in der Form selbst der 2-plus-4-Vertrag besagt.

Das Riesenproblem für diese Clique der internationalen Verschwörer und Hochverräter liegt jedoch darin, daß eine solche Finalisierung der Bundesrepublik Deutschland zur Auflösung der Vereinten Nationen und Vereinte Nationen Organisation führt. Damit jedoch müßte das Weltjudentum und die Hochgradfreimaurerei ihren Plan aufgeben, die Neue Weltordnung (New World Order, NWO) durchzusetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s