Bluttat von Newtown – Ex-Mann von Nancy Lanza zahlte bisher 289.000 Dollar Alimente im Jahr 2012

Mario Lanza: Opera Arias and Duets

Mario Lanza: Opera Arias and Duets (Photo credit: Wikipedia)

Nancy Lanza wäre nach Informationen der New York Post bereit gewesen für ihren Sohn umzuziehen, um in seiner Nähe zu sein. Zur Diskussion standen Seattle und Carolina, wo Adam Lanza Ingenieurwesen studieren wollte. Geldsorgen hatten die Lanzas nach der Scheidung nie gehabt.

Allein 2012 soll der Ex-Mann der 52jährigen  Nancy Lanza über $289,000 an Alimenten gezahlt haben. Warum Adam Lanza am Freitag 26 Menschen und sich selbst tötete, ist den Ermittlern immer noch ein Rätsel.

Da Peter Lanza, ein Finanzmanager bei dem US amerikanischen Mischkonzern General Electric, nach 28 Ehejahren jährlichen Unterhaltszahlungen von mindestens 240000 Dollar zustimmte, konnte Nancy Lanza mit Adam weiter das großzügige Haus im Kolonialstil bewohnen, in dem ihr Sohn aufgewachsen war. Der ältere Sohn Ryan Lanza, damals 21 Jahre alt, besuchte schon die Universität.

Obwohl die frühere Börsenmaklerin Nancy Lanza einigen Bekannten schon damals über Adam Lanzas Asperger-Diagnose berichtete, blieben psychische Auffälligkeiten ihres Sohns wie die leichte Form des Autismus in den Scheidungsunterlagen unerwähnt. „Alle wußten, daß er Medikamente nahm.“

Nancy mußte ihn auch häufig zuhause unterrichten, da er mit dem Lernen in der Klasse nicht gut zurechtkam.

„Er war ihr Lebensinhalt“, sagte Sarah Louise Tambascio-Ephraim, eine Freundin der Zweiundfünfzigjährigen, dem Fernsehsender CBS. Nancy Lanza wurde am Freitagmorgen das erste Opfer ihres Sohnes. Polizisten fanden ihren Leichnam mit einem Nachthemd bekleidet im Bett, als sie nach dem Amoklauf an der Sandy Hook Elementary School an die Yogananda Street kamen.

Wie die 20 Erstklässler und sechs Erwachsenen an der etwa zwei Kilometer entfernten Schule hatte Adam Lanza seine Mutter mit einem Sturmgewehr aus ihrer Waffensammlung getötet. Er gab vier Schüsse auf sie ab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s